Aktuelles

Brunnensaison 2017

18. Juni: Rheinpark und Brunnengarten feiern 60 Jahre Bundesgartenschau und Bestehen des Rheinparks!

Auch in der Brunnensaison 2017 werden wir mit den historischen Wasserspielen an jedem ersten Sonntag im Monat und an den Feiertagen präsent sein. Alle Termine siehe unten! Zusätzlich beteligt sich der Verein mit Führungen und personeller Präsenz und natürlich mit den historischen Wasserspielen an besonderen Veranstaltungen wie dem "Tag der Begegnung" am 20. Mai und am 18. Juni an der Feier zum 60jährigen Jubiläum des Rheinparks. Die Feier wird von der Stadt Köln organisiert. Sie dauert von 11-16 Uhr und findet insbesondere am großen Spielplatz im Rheinpark statt.

Aber auch der Brunnengarten-Verein ist mit dabei: Wir bieten einen Info-Stand, Führungen durch den Brunnengarten, Musik mit einem Jazzchor und Kinderspaß: Wir bauen Mosaiken aus Rheinkieseln und basteln Papierschiffchen, die dann auf den Brunnen fahren können.  

Der Verein hat den IB - Internationaler Bund - auf die Farbauffrischung an den bunten Brunnen angesprochen. Dazu kommt wie in jeder Saison die gärtnerische und restauratorische Arbeit an den Steinmosaiken im Brunnengarten. Zur Zeit ist die Stadt Köln dabei, die Bepflanzung im Brunnengarten komplett zu erneuern.

 Alle Termine auf einen Blick: Aufbau der historischen Wasserspiele 2017:

Samstag, 13. Mai
Samstag, 20. Mai, Tag der Begegnung
Donnerstag, 25. Mai, Christi Himmelfahrt
Sonntag, 4. Juni, Pfingstsonntag
Montag, 5. Juni, Pfingstmontag
Donnerstag, 15. Juni, Fronleichnam
Sonntag, 18. Juni, 60 Jahre Rheinpark Köln
Sonntag, 2. Juli
Sonntag, 6. August
Sonntag, 3. September
Sonntag, 1. Oktober
Dienstag, 3. Oktober, Tag der Deutschen Einheit

 

Brunnensaison  2016
Wir freuen uns, dass die von uns gespendeten drei Sitzbänke die ganze Saison über so regen Anklang gefunden haben. So lassen sich die schönen Wasserspiele noch angenehmer erleben. Auch 2016 haben wir, wie in den Vorjahren, verschiedene gärtnerische Säuberungs- und Putzaktionen durchgeführt, damit die Rheinkieselmuster weiterhin schön sicht- und erlebbar bleiben. Die bunten Brunnen müssen nach und nach gesäubert und farblich aufgefrischt werden. An einem davon ist die Arbeit durch den "Internationalen Bund"  bereits begonnen worden. Die denkmalgerecht nachgebauten, historischen Messing-Wasserspiele haben wir auch 2016 regelmäßig an Sonn- und  Feiertagen montiert. An den Werktagen werden aus Sicherheitsgründen vorerst weiterhin alternative, robuste Wasserspiele laufen, so dass das ganze Jahr für Wasser im Brunnengarten gesorgt ist. Unser fünfjähriges Vereins-Jubiläum am 27. August war ein voller Erfolg. Die Presse berichtete, der Leiter des  Rheinparks, Harald Schuster-Pieper, stellte für die Saison 2017 eine neue Bepflanzung am Brunnengarten in Aussicht.

 

 

Brunnensaison 2015

 In der Brunnensaison 2015 liefen Onkel Theos 10 Rheinkieselbrunnen, die vom Verein schon 2011/2012 restauriert wurden, erstmals zusammen mit den 4 bunten Rundbrunnen. Der Verein stellte mit seinen Mitgliedern sicher, dass jeweils am ersten Sonntag im Monat und an Feiertagen die schönen, denkmalgerechten Wasserspiele installiert wurden. Aus Sicherheitsgründen wurden an den Werktagen andere Wasserspiele montiert.

Die bunten Brunnen wurden 2014 auf Initiative des Brunnengarten-Vereins restauriert und im Herbst erstmals nach vielen Jahren des Stillstands wieder in Betrieb genommen.

Oktober 2014

Am Freitag, 24. Oktober, wurden nach aufwändiger Restaurierung die vier bunten Brunnenschalen offiziell in Betrieb genommen. Zum ersten Mal seit dem Ende der neunziger Jahre! Die vier sehr auffälligen Wasserspiele wurden von der FORD-Ausbildungswerkstatt denkmalgetreu nachgebaut. Der Brunnengarten-Verein hat die gesamte Vorarbeit mit Recherche, Absprache mit der Denkmalpflege und Vorarbeiten für die handwerkliche und "malerische" Sanierung geleistet. Die Finanzierung der Sanierung kam aus dem "Stadtverschönerungsprogramm" der Wirtschaftsförderung Köln, die Sanierung hatte der "Internationale Bund" übernommen. Der Befehl "Wasser marsch!" kam vom Leiter des Grünflächenamtes, Manfred Kaune. Wegen des Diebstahls der Wasserspiele im Jahr 2013 kommen die schönen neuen Messing-Wasserspiele nur an ausgewählten Sonn- und Feiertagen unter Aufsicht zum Einsatz. An Werktagen werden  "Alltags-"Wasserspiele aufgeschraubt.

Juni 2014

Die Brunnen laufen. Der Verein wird mit der Stadt Köln einen Modus abstimmen, um die nach dem Diebstahl 2013 wieder  nachgebauten historischen Wasserspiele unter ""Aufsicht" laufen lassen zu können. Die 4 bunten Brunnen wurden vom "Internationen Bund" restauriert. Es fehlt der letzte Anstrich mit den Mustern von 1957. Dies soll sehr bald efolgen, damit auch die 4 bunten Brunnen zum ersten Mal laufen können. Auch für diese hat die FORD Ausbildungswerkstatt die "Originale" von 1957 nachgebaut.

Februar 2014

Wir bereiten uns auf die neue Saison vor: Am Wochenende 12./13. April ist der Frühjahrsputz vorgesehen.

August 2013

Die letzten Wochen waren von 3 Themen bestimmt: dem Diebstahl der Wasserspiele, der Verfugung der Brunnen und der Restaurierung der 4 benachbarten bunten Brunnen.

1.: "Onkel Theos" Brunnen laufen wieder, allerdings mit provisorischen Wasserdüsen aus Kunststoff, die sich nicht drehen, wie die gestohlenen "Originale", die von FORD den ursprünglichen Wasserspielen aus 1957 nachempfunden waren.

2.: Bis auf einen Brunnen haben wir alle 10 Brunnen inzwischen verfugt. Dadurch sind die Steinmosaiken sehr schön sichtbar geworden.

3.: Die 4 bunten Brunnen sollen auch erstmals wieder sprudeln - auch mit denkmalgetreu nachgebauten Wasserspielen (FORD) und in der Farbgebung denkmalgetreu restauriert. Die Schablonen für die 1957er-Farbmuster kommen vom Verein.

Mai 2013

Unmittelbar vor Pfingsten sind im Brunnengarten alle zehn Wasserspiele von unbekannten Dieben gestohlen worden. Die Anlage steht aus diesem Grund zur Zeit still. Die Stadt Köln hat Anzeige erstattet. Über das weitere Vorgehen berichten wir. Ziel ist es, die Brunnen so schnell wie möglich wieder zum Sprudeln zu bringen.

Im April haben wir bereits 4 der 10 Brunnen verfugt, um die Steinmosaiken vor zu starker Verunkrautung zu schützen. Die Arbeit daran setzen wir fort.

April 2013

Der Winter hielt sich doch länger als gedacht! Am Samstag, 13. und Samstag, 20. April, 11.00 bzw. 10.00 Uhr, laden wir alle Vereinsmitglieder und Freiwilligen zum Frühjahsputz ein. Die Brunnen laufen wieder, und erste Reparaturarbeiten (Löcher in den Mosaiken) haben wir schon abgeschlossen.

Januar 2013

Der Schnee taut, so dass wir bald mit den Vorarbeiten für die Verfugung der Rheinkieselbrunnen beginnen können. Parallel sind wir damit beschäftigt, die Restaurierung der bunten Brunnen anzugehen. Sobald wir Termine für den "Frühjahrsputz" absehen können, stellen wir sie unter der Rubrik "Termine" ein.

November 2012

Die erste Brunnensaison (traditionell in Köln von April bis Oktober) ist erfolgreich zu Ende gegangen. Die Pumpen und Wasserspiele wurden von der Stadt Köln "eingemottet". Ziel für die Saison 2013: die Verfugung der 10 Rheinkieselbrunnen. Die Denkmalpflege der Stadt Köln hat dem Konzept zugestimmt.

2. September 2012

In Absprache mit der städtischen Denkmalpflege sind wir dabei, ein Konzept für die Verfugung der Steine im Brunnengarten zu entwickeln, so dass die Mosaiken nicht permanent von Wildkräutern befreit werden müssen. Unser Ziel ist es, dies für die  Saison 2013 umzusetzen. Außerdem haben wir Kontakt mit dem Kölner Heribert Calleen aufgenommen, der zur Bundesgartenschau 1957 die floralen Ornamente der "bunten Rundbrunnen" geschaffen hat. Ziel ist es ja, nicht nur die Wasserspiele mit Hilfe von FORD Köln wieder herzustellen, sondern auch die Ornamentik originalgetreu wieder aufzufrischen.

16. Juni 2012

Unser erster Fernsehbericht: In der "Lokalzeit Köln" stellte Gerd Krebber in seiner Rubrik "Krebbers Köln" den Rheinpark mit seinen Attraktionen vor - darunter auch den seit dem 2. April wieder sprudelnden Brunnengarten.

Krebbers Köln: "Rheinpark" , WDR Lokalzeit 16.06.2012

12. Juni 2012

Unser erster Radiobeitrag: Tamara Bremshey traf uns im Rheinpark, direkt an den Brunnen. 

Tamara Bremshey: "Onkel Theos Brunnen sollen wieder sprudeln", WDR 5 Lebensart, 12.06.2012

 

Juni 2012:

Unter der Rubrik "Historie" ist jetzt ein Artikel von Thomas Pütz vom Rheinischen Verein für Denkmalpflege zum rechtsrheinischen Denkmal "Brunnengarten" zu finden.

Juni 2012:

Die Brunnen laufen wunderbar - anfängliche "Kinderkrankheiten" sind überwunden. Die Stadt hat ein weiteres Filter einbauen lassen, und man kann jeden Tag beobachten, wie sehr sich gerade Familien mit kleinen Kindern an den fröhlichen Brunnenspielen erfreuen. Im Moment sind wir an den Wochenenden dabei, den "Frühjahrsputz" durchzuführen: Wildkräuter entfernen, damit die schönen Mosaiken sichtbar bleiben, und wir setzen Steine wieder ein, die sich losgetreten haben oder auch schon einmal von Kindern "ausgegraben" werden. Eine Aufgabe, die jetzt noch ansteht, ist eine denkmalgerechte Verfugung der Steine.

In der Brunnenstube haben wir jetzt die mit einem Motor betriebene historische Beleuchtungs"apparatur" entdeckt, mit der die Fontänen in früheren Jahren gelb, rot und blau angestrahlt wurden.

15. April 2012:

Mit den Nachbarn von der "Galerie im Malerwinkel" am Auenweg für den 9. September 2012 einen Termin vereinbart: Nach einer Ausstellungseröffnung mit Werken von Oda Lang, der Vereinsvorsitzenden, inklusive einem kleinen "kölschen" Konzert mit Monika Kampmann folgt zum Abschluss ein Besuch der Künstler im Brunnengarten.

14. April  2012:

Unterstützer treffen sich am Vormittag am Brunnengarten, um gärtnerisch tätig zu werden.

2. April 2012:

Zum offiziellen Start der Brunnensaison der Köln sprudelten heute zum ersten Mal seit fast 15 Jahren die zehn Rheinkieselbrunnen von Theo Breddermann wieder. Die Stadt Köln hielt ihre traditionelle Pressekonferenz zum Start der Brunnensaison deshalb im "Brunnengarten" im Rheinpark ab. Mit von der Partie waren auch Meister Bernhard Müller und zwei Auszubildende des "Ford Aus- und Weiterbildung e.V.", die die von ihnen nachgebauten Wasserspiele so erstmals im Rheinpark in Aktion sahen. Die Familie und der ganze Brunnengarten-Verein freute sich, auch über das rege Interesse der Medien.

März 2012:

Das Werk ist vollbracht: Insgesamt drei Arbeitstage, viele helfende Hände, 12 Eimer Rheinkiesel, mehrere Eimer Zementmörtel und noch einmal eine große Schubkarre Sand waren nötig, um die letzte große Fehlstelle in einem Brunnen aufzufüllen. Arbeit gibt es aber noch genug: In den nächsten Monaten wollen wir uns auch um die bunten Rundbrunnen kümmern.  

Februar 2012:

Der Frost ist vorbei, und seit Ende Februar sind wir dabei, die letzte noch vorhandene große Fehlstelle in einem Brunnenmosaik wiederherzustellen. Am nächsten Samstag, 3. März, kann jeder, der Zeit hat, am Vormittag noch einmal mit uns Steine am Rhein sammeln.

Januar 2012:

Der "Ford Aus- und Weiterbildung e.V." der FORD-Werke in Köln baut derzeit die teilweise verloren gegangenen Wasserspiele der 10 Quellmuldenbrunnen  denkmalgetreu nach. Ein erster Probelauf Ende Januar mit einem neu gebauten Prototypen verlief bestens.

Januar 2012:

Die „Baustelle“ Brunnengarten ruht zur Zeit. Seit September haben wir die Brunnen saubergemacht und vorhandene Fehlstellen in den Steinmosaiken denkmalgetreu mit Rheinkieseln wiederhergestellt. Ein ca. vier Quadratmeter großes „Loch“ muss bis zum 1. April noch gefüllt werden.

Dezember 2011:

Erstmals seit dem Ende der 90er Jahre beschloss der Rat der Stadt Köln im Dezember 2011 wieder Geld in die Sanierung und den Betrieb des „Brunnengarten“ zu investieren: Die Vorlage  "Sprudelnde Brunnen in Köln" ist im Ratsinformationssystem der Stadt Köln zu finden.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

 

an jedem ersten Sonntag im Monat/an Feiertagen und zu besonderen Anlässen

 

Samstag, 13.Mai

Samstag, 20. Mai, „Tag der Begegnung“ im Rheinpark

Donnerstag, 25. Mai, Christi Himmelfahrt

Sonntag, 4. Juni, Pfingstsonntag

Montag, 5. Juni, Pfingstmontag

Donnerstag, 15. Juni, Fronleichnam

Sonntag, 18. Juni, 60 Jahre Rheinpark Köln

Sonntag, 2. Juli

Sonntag, 6. August

Sonntag, 3. September

Sonntag, 1. Oktober

Dienstag, 3. Oktober, Tag d. deutschen Einheit

 

 

Samstag, 13. Mai

Samstag, 20. Mai, „Tag der Begegnung“ im Rheinpark

Donnerstag, 25. Mai, Christi Himmelfahrt

Sonntag, 4. Juni, Pfingstsonntag

Montag, 5. Juni, Pfingstmontag

Donnerstag, 15. Juni, Fronleichnam

Sonntag, 18. Juni, 60 Jahre Rheinpark Köln

Sonntag, 2. Juli

Sonntag, 6. August

Sonntag, 3. September

Sonntag, 1. Oktober

Dienstag, 3. Oktober, Tag d. deutschen Einheit

 

 

Top